Ihre Vorteile

  • Die Erstellung des Modells und Zuordnung des Hyperlinks erfolgt im Windows-Client.
  • In ViFlow kann der "Hyperlink" dort hinterlegt werden, wo bislang nur der Verweis auf ein Filesystem zur Verfügung stand. Der "dfViFlow-Hyperlink" hat den Vorteil, dass die in ViFlow zugeordneten Dokumente in ELO versionskontrolliert verwaltet werden können.
  • Es wird jeweils auf die "gültige Arbeitsversion" zugegriffen. Ein deutlicher Vorteil für jedes QMH.

Produktflyer zu docufied for ViFlow


Qualitätsmanagement

Verwalten Sie Ihr Qualitätsmanagementhandbuch (QMH) in einem Dokumentenmanagementsystem (DMS). Ihr Qualitätsmanagementbeauftragter (QMB) wird es mögen: stets aktuelle Versionen im Zugriff für alle, alte Versionen zum Nachschauen und neue Fassungen vorbereiten und letztlich via Workflow prüfen, freigeben und zur Kenntnis nehmen lassen.


Abb.: Beispiel QMH mit Kapitelstruktur

Geschäftsprozesse

Zur Optimierung der unternehmensinternen Geschäftsprozesse und für die optimale Unterstützung aller Unternehmensbereiche werden die Prozesse zunächst analysiert. Häufig ist dann eine Visualisierung sinnvoll. Die grafische Prozess-Modellierungs-Software ViFlow veranschaulicht die Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens und unterstützt den QMB bei einer umfassenden Prozessdokumentation. Basierend auf Microsoft Office Visio® kombiniert ViFlow intelligente Grafiksoftware mit den Eigenschaften einer relationalen Datenbank.

Dokumentation

Werden im Prozessmodell zum Beispiel Querverweise auf Anweisungen (AA und VA), Gesetze, Regelwerke, Checklisten oder Formulare benötigt, können diese mit Hilfe von docufied for ViFlow aus dem Dokumentenmanagementsystem (DMS) der ELO Digital Office GmbH referenziert werden.

Versionsverwaltung

Dank der vorhandenen DMS-Funktionalitäten und docufied for ViFlow kann so zum Beispiel ein QMB das QMH mit den Prozessmodellen verknüpfen und dabei die jeweils aktuell gültige Version (Arbeitsversion) eines Dokumentes bereitstellen.

Verfügbarkeit

Auch an Arbeitsplätzen, an denen kein eigener ELO-Client installiert ist, können die referenzierten Dokumente aus dem ViFlow-Webmodell heraus angezeigt werden. docufied for ViFlow stellt hierfür eine komfortable Lösung zur Verfügung. Ein installierter Browser (MS Internet-Explorer wird für das ViFlow-Webmodell benötigt) genügt. Hier finden Sie einen Video (7 min.; wmv-Format) zu docufied for ViFlow das die Arbeitsweise erläutert.

docufied for ViFlow

Abb.: Swimlane-Prozessdarstellung im Webmodell (mit Hyperlinks zu Dokumenten in ELO)

Weitere Informationen zu ViFlow erhalten Sie bei unserem Partner, der Fa. ViCon
Unter ViFlow TV finden Sie technische Videos und "Einfach Anna", die das Thema anschaulich und unterhaltsam erklärt.



Dieses Produkt ist erhältlich für:


ELOprofessional / ELOenterprise



Systemvoraussetzungen:

  • ELOprofessional/enterprise ab Version 7.0
  • ViFlow (mit entsprechender Microsoft Visio-Lizenzierung)

Referenzinstallation (Auszug):

  • ottoconsulting Inh.: Rüdiger Otto